Exklusiv für Landlust-Leserinnen und Landlust-Leser:  

Wie Sie herausfinden ob Milchzucker Ihre Beschwerden verursacht

– ohne eine Testlösung zu schlucken und sich beim Facharzt zu quälen, nachdem Sie Wochen auf einen Termin gewartet haben.

Liebe Lanslust-Leserin,

Lieber Landlust-Leser,

Ihr Selbsttest deutet dahin, dass Sie eine Milchzuckerunverträglichkeit haben könnten, doch was ist der nächste Schritt?

In unserem Austausch haben Sie erfahren, welche Möglichkeiten es gibt, den Verdacht zu bestätigen – darunter mühevolle, die das Ernährungstagebuch oder auch qualvolle, wie das Schlucken einer Testlösung von 25g Laktose.

Wenn Sie diesen Zucker nicht vertragen, dann führt diese Lösung bei Ihnen zu Durchfall, Blähungen und Verdauungsproblemen. Oft noch in der Arztpraxis, fast immer über den Rest des Tages.

Durch Corona kommt hinzu: Der Test, ob beim Hausarzt oder Facharzt, braucht einen Termin und gerade in der aktuellen Phase schreiben uns Betroffene, das Termine frühestens im nächsten Jahr zu bekommen sind. Mit allen Risiken, die ein Arztbesuch im Moment, gerade beim Hausarzt, mit sich bringt.

Wie also finden wir heraus, ob Sie eine Unverträglichkeit gegenüber Milchzucker haben? Wie gehen wir die kleinen Schritte weiter, an deren Ende ein Genuss ohne Beschwerden steht?

Wir stellen vor: Der Heimtest – eine Erfindung unserer Besteller

Eine Kinderärztin, die seit Jahren zu unseren Bestellern gehört, hatte gerade mit den „kleinen Betroffenen“ gerade dieses Problem. Den Kleinen eine Lösung zu geben, die sie für Stunden quält, braucht eine gute Portion Kaltherzigkeit und ein Wartezimmer mit Kindern, die Bauchweh haben und denen es nicht gut geht – das erscheint mir schwer zu verkraften für eine Ärztin, die tagein und tagaus gerade Ihren kleinen Patienten beim Gesundwerden hilft. Da kam Sie auf die Idee, dass die Gabe des Gegenmittels zum Essen ein Weg wäre zu schauen, ob die Beschwerden nachlassen.

Die Idee ist einfach: Statt etwas zu schlucken, dass die Symptome erst richtig auslöst und danach zu leiden, gibt man das Mittel, dass die Symptome lindert – ohne Nebenwirkungen, denn es ist kein Medikament und kommt in jedem Joghurt in kleinster Menge natürlich vor. Dieses Gegenmittel ist Laktase.

Laktase ist ein Enzym, dass im Magen die Funktion übernimmt, die Ihr Körper vielleicht nicht mehr so richtig wahrnehmen kann. Es entlastet Ihren Körper und hilft ihm dabei, sich selbst zu helfen. Wie anderen Enzyme in der menschlichen Ernährung, wie in Ananas, Kiwi oder Weizensprossen, wird das Enzym Laktase von Ihrem Körper nach getaner Arbeit verdaut. Es ist kein Medikament und wirkt nicht auf Ihren Körper, nur auf Ihr Essen im Magen.

Diese Idee ließ mich aufhorchen und im direkten Kontakt mit unseren Erstbestellern fand ich immer wieder Betroffene, die auf die gleiche Idee gekommen waren:

„Ich bestelle erstmal bei euch um zu schauen, ob es wirklich Milch ist.“

Oft ging es ihnen in wenigen Tagen besser, weil das Enzym Ihren Körper entlasten konnte.

In der aktuellen Situation haben wir für unsere Leserinnen und Lesern diese Idee aufgegriffen, um einen Test für daheim anzubieten, der den Verdacht auf Laktoseintoleranz weiter verdichtet – einfach durch die Gabe des Mittels, dass die Laktose unschädlich macht. Geht es Ihnen besser, wenn der schädliche Stoff unschädlich ist, erscheint der Verdacht gut belegt. Diesen Test bieten wir nur den Leserinnen und Lesern an, bei denen der Selbsttest auf eine Laktoseintoleranz hindeutet – um sicherzugehen, dass er so vielen wie möglich nützlich ist.

Dem Test geht es darum, Ihnen Linderung zu verschaffen, indem er das mögliche Laktoseproblem reduziert. Er ist kein High-Tech Labortest mit wohlklingendem Werbenamen, der für 100 Euro oder mehr Ihr Erbgut analysiert, aber die Symptome nicht beseitigt. Wenn Laktose das Problem ist, dann reduziert der Test Ihre Symptome – für den Wirkstoff Laktase ist das durch die Europäische Lebensmittelaufsicht EFSA amtlich bestätigt.

Der Heimtest hilft Ihnen viel einfacher und lebensnaher…

·         mit einer Übersicht, welche Lebensmittel Milch in schwierigen Mengen enthalten – sie finden damit heraus, warum die Beschwerden oft so unerwartet kommen und lernen, sich von der Überraschung zu befreien

·         mit einer Probe unserer Millis, die Laktase in leicht löslicher Form eingebettet in Kakaobutter und Reissirup enthalten – mit einem dieser Millis zu den Mahlzeiten wird eine Laktoseintoleranz stark eingedämmt, in der Regel haben Sie danach keine Symptome mehr

·         mit einer kleinen Übersicht um zu prüfen, ob Ihre Symptome sich reduzieren und

·         mit einem zweiten Onlineselbsttest nach 1 Woche um zu sehen, ob Sie sich besser fühlen, und

·         mit Rat von uns, denn manchmal ist eine Unverträglichkeit nicht nur eine Bauchsache, sondern auch eine Kopfsache – wir helfen Ihnen persönlich per e-Mail dabei, wenn Sie sich unsicher sind oder einfach bestätigen wollen, dass Sie nichts falsch machen. Das machen wir seit 10 Jahren jeden Tag.

Erfahren Sie in diesem Video von meinem etwas jüngeren Selbst mehr über die Millis und die Einnahme zum Essen:

Unsere Millis - Laktase, handgemacht mit Kakaobutter und Reissirup

Lebensmittelinformationen:
Millis in den Packungsgrößen: 15 Stück zum Heimtest Zutaten: Kakaobutter, Reissirup, Maltodextrin, Laktaseenzym (17g/100g), Kochsalz
Verzehrempfehlung: Je laktosehaltiger Mahlzeit 1-2 Millis (je 5000 FCC) direkt mit den ersten Bissen kauen und einnehmen.
Die angegebene Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungen ersetzen keine gesunde und ausgewogene Ernährung. Außerhalb der Reichweite kleiner Kinder aufbewahren.
Lagerung: Kühl und trocken
Hersteller: Laktasekampagne Inh. Martin Lipsdorf – Zollschuppenstr. 2 – 04229 Leipzig
Mindestens haltbar bis: 8 Monate ab Herstellungsdatum (die Herstellung erfolgt stetig frisch in kleinen Mengen und liegt selten länger als eine Woche vom heutigen Datum zurück)

Hier erkläre ich Ihnen persönlich die ersten Schritte:

Wenn Sie gerade in der Coronazeit ohne Arztbesuch oder Schlucken einer Testlösung für sich herausfinden wollen, ob Milchzucker Ihre Beschwerden verursacht, hilft Ihnen der Heimtest dabei in wenigen Tagen zu sehen, ob Ihre Symptome zurückgehen.

Der Selbsttest nimmt Sie an die Hand und gibt Ihnen vor allem eins: Eine einfache Schrittfolge, wie Sie in kleinen täglichen Kniffen Ihren Beschwerden nachgehen können – daheim und ohne Ihre Ernährung umzustellen. Nach einer Woche können Sie mit unserem Selbsttest vergleichen, ob es Ihnen bessergeht. Oft merken Sie es schon in wenigen Tagen.

Der Test ist für die Leserinnen und Leser der Landlust während der Coronazeit kostenfrei. Wenn Sie mit uns Ihre Erfahrungen damit teilen, ist uns das Lohn genug. Wir versenden ihn in Deutschland oft am selben Werktag, sodass Sie nicht selten schon übermorgen damit beginnen können. In 2 – 3 Tagen ist er sicher mit der Deutschen Post bei Ihnen in Deutschland, in 4-5 Tagen im deutschsprachigen Ausland.

Um den kostenfreien Heimtest zu erhalten, senden Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und eine Nachricht mit der Versandadresse.

Es grüßt Sie herzlich,

Ihr

Martin Lipsdorf

    Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich über unser Formular oder über die Telefonnummer 0341 – 39280621 mit Ihrer Rückrufbitte gern an uns.